Die Königreiche: Calpheon

In dieser Reihe von Beiträgen geht es um die Geschichte der vier Königreiche. Dieser Beitrag dreht sich um das Königreich Calpheon.

Calpheon ist eines der ältesten Königreiche des großen Kontinents und wird beherrscht von Lord Eddric. Dieses Königreich ist vielleicht nicht so groß und reich wie Valencia, jedoch Sammelpunkt für jegliche politische Verhandlungen. Aus diesem Grund legt Calpheon sehr viel Wert auf Wissenschaft und Erforschung neuer Ressourcen . Zudem verfügt das Königreich über einen sehr großen Handelsmarkt und besitzt eine durchaus starke Armee. Diese Faktoren führen dazu, dass Calpheon wichtigster Vertreter von politischen Verhandlungen ist.

maxresdefault (2)

Jeder Kaufmann aus dem westlichen Teil des großen Kontinents ist stolz darauf, mit Kaufleuten aus Calpheon zu arbeiten. Darüber hinaus steuern Calpheons Händlern alle großen Deals und es ist unmöglich eine große Sache ohne deren Erlaubnis zu unternehmen. Diese Händler sind die mächtigsten Mitglieder des Rates, welcher erstellt wurde, um die Macht des Monarchen zu begrenzen. Der Rat ist für die Steuerung des wirtschaftlichen und politischen Leben des Reiches verantwortlich. Lord Eddric schenkt diesem Rat nicht viel Aufmerksamkeit, denn er wurde von einem Krieger erzogen und das ist auch der Grund, warum er so gerne Kriege führt.

Der Krieg gegen Valencia

Reiche Kaufleute aus Calpheon wollten immer mehr und mehr Gold und das ist auch der Grund, warum die meisten von ihnen anfingen über die Vorteile eines Angriffes auf Valencia nachzudenken. Aber sie wussten auch, dass all ihre Bemühungen nutzlos wären ohne die Unterstützung von Lord Eddric. Nur Eddric konnte ihnen helfen große Streitkräfte für einen solch schwierigen Plan zu sammeln. Valencia wird von Calpheon von einer riesigen Wüste getrennt und solche Pläne erfordern viele Krieger und noch stärkere Führer.

Calpheon

Darüber hinaus konnte nur Eddric die Unterstützung er Städte Balenos und Serendiya bekommen. Ihre Kräfte und Wissen würden der Armee zur Unterstützung eine Menge Vorteile bringen. Balenos hatte große Reiter und Serendiya konnte mit Rüstungen und Waffen helfen.

Aber dieser Plan war nur ein Traum von gierigen Kaufleute. Kein Zweifel, dass Eddric der beste Krieger und Kommandant auf dem ganzen Kontinent sei, aber er wollte nicht nur um Gold kämpfen.

Eines Tages wurde eines der wichtigsten Handelsplätze von Calpheon von unbekannten Mächten überfallen und ausgeraubt. Es war offensichtlich, dass die Angreifer mächtige Magie nutzen um die Schlacht für sich zu gewinnen. Diese Magie wurde auf die tödliche Kraft der Black Stones zurückgeführt. Alle älteren Männer des Königeichs dachte, dass Geheimnisse dieser Magie verloren gegangen seien, doch dem war nicht so. Alle Menschen wurden mit diesem Angriff verstört und nur die Mitglieder des Rates waren glücklich. Sie verstanden, dass dieses Ereignis  ein Dreh- und Angelpunkt für Eddric.

Eddric ersuchte daraufhin den Rat, und bat sie alles über die Angreifer herauszufinden. Die Antwort wurde ziemlich schnell empfangen- alle Beweise zeigten, dass die Angreifer aus Valencia stammten. Eddric hatte keine Wahl und schloss ein Bündnis gegen Valencia. Er fragte Balenos und Serendiya um Hilfe und sie schlossen sich an.

An diesem Zeitpunkt steigt der Spieler in die Welt von Black Desert ein und darf sich der Auseinandersetzung annehmen.

Black-Desert-NPC-16

English Version:

Calpheon is one of the oldest kingdoms of the Great Continent. It is ruled by lord Eddric. This kingdom is not as big and rich as Valencia but is one of the major political forces. Unlike Valencia Kingdom that puts a lot of efforts into science and scientific discoveries, Calpheon pays a lot of attention to trading and building strong army. These factors allow Calpheon to participate in political life and to be a rather strong force.

Any merchant from the western part of Great Continent is proud to work with merchants from Calpheon. Moreover, Calpheon merchants control all big deals and it’s impossible to make a big deal without their permission. These merchants are the most powerful members of the Council that was created to limit power of monarch. Council is responsible for controlling economic and political life of the kingdom. Lord Eddric didn’t pay a lot of attention to this. He was grown by a warrior and that’s why he likes warfare.

War Against Valencia

Rich merchants from Calpheon always wanted more and more gold and that’s why most of them started to think about benefits they could get from attacking Valencia. But they knew that all their efforts will be useless without the support of Lord Eddric. Only Eddric could help them to gather big forces for such a difficult campaign. Valencia is separated from Calpheon by a huge desert and such campaign requires many warriors and strong leader.

Moreover, only Eddric could get the support of Balenos and Serendiya cities. Their forces and knowledge would support the army a lot. Balenos had great horsemen and Serendiya could help with armor and weapon. Calpheon didn’t have enough ore to meet the requirements and the campaign requires a lot of metal.

But this campaign was only a dream of greedy merchants. No doubt that Eddric was the best warrior and commander on the whole continent, but he didn’t want to fight just because of gold.

One day 4 of the most important Calpheon trade spots were attacked by unknown forces and robbed. It was obvious that the attackers used powerful magic to win. This magic was based on deadly power of the Black Stone. All elder men of the Kingdom thought that secrets of this magic were lost. All people were upset with this attack and only members of the Council were happy. They understood that it’s a pivotal point for Eddric.

Lord asked the Council to find out everything about attackers. The answer was received pretty fast – all evidence showed that attackers were from Valencia. Eddric didn’t have choice and formed an alliance for campaign against Valencia. He asked Balenos and Serendiya for help and they didn’t refuse.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s